Mobile Menu

Die Klinik Gut

Vertrauen ist GUT

Mehr erfahren

Unternehmensprofil

Profil und Zweck der Organisation

Klinik Gut. Das ist hochstehende Medizin in St. Moritz und Fläsch. Ausgerichtet auf Orthopädie und Traumatologie, mit grosser fachlicher Kompetenz. Beide Häuser verbindet ein hoher Qualitätsanspruch. Dafür bewegen wir uns auf dem neuesten Stand der internationalen Wissenschaft und wenden anerkannte Behandlungs- und Therapieformen an. Immer so, dass sie zu den individuellen Bedürfnissen der Patienten passen. Die Klinik ist unabhängig, privat, marktorientiert und handelt eigenwirtschaftlich. Kompromisse sind uns fern: Durch die Eigentümerstruktur und die überschaubare Grösse ist die Klinik in der Lage, voll und ganz auf die Bedürfnisse der Patienten einzugehen und eine familiäre Betriebskultur zu leben.
Personalbestand per 31. Dezember 2015: 210 Mitarbeitende, inkl. Kader und Ärzte.

Rechtsform und Eigentumsverhältnisse

Die Klinik Gut AG ist eine Aktiengesellschaft und im Besitz von kliniktätigen Ärzten und Mitgliedern des Verwaltungsrates. Dieser Umstand ist ein Garant dafür, dass die Interessen der Aktionäre mit den ärztlichen Schlüsselpersonen der Klinik übereinstimmen.

Geschäftsfelder

Die Klinik Gut ist ein privates Bündner Klinikunternehmen. Für die Bewohner und Gäste der Region. Kern des medizinischen Angebotes ist die Behandlung von Sportunfällen/Traumatologie und die orthopädische Chirurgie. Die Klinik Gut ist die einzige akutsomatische Privatklinik im Kanton GR.

Produkte und Dienstleistungen

Spezialisierte Fachbereiche der Klinik Gut sind die Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Hüft- und Kniechirurgie. Ferner decken unsere Fachmediziner die Wirbelsäulenchirurgie, Hand- und Fusschirurgie, Allgemeine Chirurgie und Sportmedizin ab. Wir behandeln an den Klinikstandorten St. Moritz und Fläsch und kommen unseren Patienten zur Nachbehandlung auch entgegen: In den weiteren Gut-Praxen im Airport Medical Center am Flughafen Zürich, Ascona, Chur und Buchs.

weiterlesenzurück >

Vision

Patienten, die sich uns anvertrauen, sind optimal aufgehoben. Denn die Klinik Gut ist der führende Bündner Gesundheitsdienstleister in den Bereichen Orthopädie und Traumatologie.
Mit modernster Infrastruktur und bester medizinische Betreuung.

Dies alles im persönlichen und vertrauensvollen Umfeld einer überschaubaren Klinik.

Organisation
Qualität

Qualitätsmanagement

Als Mitglied von «The Swiss Leading Hospitals» halten wir, was von einer Klinik auf höchstem Niveau erwartet wird: Ausgezeichnete Qualität. Folglich verpflichten wir uns gerne, unsere Arbeit und Standards immer wieder aufs Neue zu beleuchten. Wichtige Indikatoren sind systematische Qualitätsmessungen (nationaler Messplan Akutsomatik), Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheitsbefragungen, Beschwerdemanagement und klinisches Risikomanagement (CIRS). Beim Qualitätsmanagement halten wir uns an das EFQM Excellence Modell.

Qualitätszertifizierungen

Die Klinik arbeitet mit dem höchsten Qualitätsstandard und wurde mehrfach dafür ausgezeichnet.

Swiss Leading Hospital: Exzellenz im Gesundheitswesen

Spitzenmedizin und Erstklasshotellerie – diese Formel prägt die 1999 gegründete Klinikgruppe The Swiss Leading Hospitals SLH. Höchstleistungen in Medizin, Pflege und Hotellerie sind unser Antrieb. Unser Qualitätsverständnis ist einzigartig, unser Qualitätsmanagement ist wegweisend. Renommierte medizinische Fachkräfte und individuelle Betreuungsqualität sind in den SLH-Mitgliederkliniken jederzeit eine Selbstverständlichkeit und Gewähr dafür, dass das Serviceangebot persönlich auf jede einzelne Patientin, jeden einzelnen Patienten zugeschnitten werden kann.

Die Idee

Privatkliniken bewegen sich unsubventioniert im Gesundheitsmarkt und müssen sich somit verstärkt profilieren. Und das gelingt nur auf der Stufe höchster qualitativer Merkmale. Folgerichtig wurden daher im Sinne eines Benchmarking die besten Privatkliniken der Schweiz evaluiert und unter der Dachmarke The Swiss Leading Hospitals zusammengeführt.

Die Qualitäts- und Leistungskriterien

Die definierten Qualitätskriterien beziehen sich auf die Bereiche Verbandspolititk, Qualitätsmanagement, Personal-Management, Ärztliche Versorgung, Pflege-Medizinaltechnik-Therapie, Sicherheitsmanagement, Hotellerie, Administration. Die Kriterien werden in regelmässigen Assessments überprüft. Als Prüfungsinstanzen sind nur externe, akkreditierte Zertifizierungsstellen zugelassen.

Qualitätsbericht SLH 2015

Der Benefit

Mittlerweile haben sich 21 Kliniken in der Schweiz erfolgreich diesem Assessment unterzogen. Die hohe Qualität wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus: Die durchschnittliche Verweildauer im Spital ist deutlich tiefer als im gesamtschweizerischen Durchschnitt.

weiterlesenzurück >

Sport Medical Base approved by Swiss Olympic: Sportmedizinische Betreuung auf höchstem Niveau

Mit den Label  «Sport Medical Base approved by Swiss Olympic» zeichnet Swiss Olympic Institutionen aus, deren Mitarbeiter sich als Mitglied eines Medical Teams in hohem Masse für den Schweizer Nachwuchsleistungs- und Spitzensport engagieren, indem sie die sportmedizinische und -physiotherapeutische Trainings- und Wettkampfbetreuung sicherstellen.

Qualitätszirkel: Noch ein Baustein im ständigen Verbesserungsprozess. 

Zusammen mit der go:h - Gelenkchirurgie Hannover und der Orthopädischen Praxisklinik Neuss bilden wir einen Qualitätszirkel. Mittels Erfahrungsaustausch und gemeinsamer Projekte entstehen Synergien, die wir für unser Haus unmittelbar nutzen. So verbessern wir Arbeitsabläufe und die Patientenversorgung immer weiter. Ihrer Gesundheit zuliebe. 

Die ärztlich geführten Institute go:h (Gelenkchirurgie Hannover, D, www.g-o-hannover.de), Klinik Gut (St. Moritz, CH, www.klinik-gut.ch) und OPN (Orthopädische Praxisklinik Neuss, D, www.opn-neuss.de) haben die Zielsetzung, bessere Ergebnisse bei ihren Patienten zu erzielen, als Allgemeinkrankenhäuser. Dies erreichen wir durch hochspezialisierte ärztliche Expertise in Kombination mit ebenso hochspezialisierten Arbeitsabläufen in unseren Einrichtungen. Um über den gemeinsamen Erfahrungsaustausch einen weiteren Baustein im ständigen Verbesserungsprozess unserer Institute zu etablieren, haben wir uns entschlossen, in einem Qualitätszirkel auf allen qualitätsrelevanten Ebenen zusammenzuarbeiten. Zu dieser Zusammenarbeit gehören ärztliche Fallkonferenzen, Managementkonferenzen, gegenseitige Hospitationen sowie die gegenseitige Unterstützung bei allgemeinen und speziellen medizinischen, hygienischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Fragestellungen.

Die Erzielung optimaler Behandlungsergebnisse für Patienten ist nicht nur das Ergebnis einer gelungenen Arzt-Patienten-Interaktion. Viele andere Faktoren spielen hierbei ebenfalls eine entscheidende Rolle: So sind Ärzte und Patienten - insbesondere bei operativen Behandlungen - eingebunden in eine hochkomplexe, vielschichtige Struktur, in der komplizierte Prozesse ablaufen. Greifen nicht alle Räder optimal ineinander, ist das Operationsergebnis gefährdet. So sind Kompetenz, Empathie und Einsatzwillen medizinischer und nichtmedizinischer Mitarbeiter, räumliche und technische Ausstattung, Hygiene, Qualitätsmanagement, aber auch die finanzielle Ausstattung des Betriebes und das Management der aufgeführten Faktoren maßgeblich für den medizinischen Erfolg verantwortlich.

weiterlesenzurück >

Das meinen unsere Patienten:

„Wohlfühlen wie zu Hause.“
„Die Freundlichkeit des Personals und die Zeit, die sie für mich hatten.“
„Freundlichkeit untereinander, Respekt und Freude an der Arbeit.“
„Klinik Gut, das Highlight der Ferien.“

Kooperationen

Kooperationen

Chancen nutzen. Gesundheit stärken.

Die Klinik hat ein umfangreiches Netzwerk an Partnern und Organisationen aus Medizin, Gesundheit und Sport. Dieses pflegen und leben wir seit Jahren. Damit Impulse und Engagement dort wirken, wo sie hingehören: In die Region.


Lokales Engagement

Medizinischer Dienst im Tourismus, an Grossanlässen (Bsp. Engadin Skimarathon, Snowpolo World Cup St. Moritz, White Turf St. Moritz, FIS Alpine Ski World Cup etc.)

Regionales Sponsoring und Kooperationen im Sport, Kultur, etc.

Unterstützung im Sport: Sport Medical Base approved by Swiss Olympic, Medizinische Betreuung Swiss Ski Snowboard Halfpipe und Eishockey-Club St. Moritz

Soziales Engagement

Die Klinik Gut engagiert sich für Patienten in unwegsamen Regionen ohne medizinische Versorgung wie Nepal im Rahmen der Med - Solutions Foundation von Frau Doktor Hagen, ehemalige Fachchirurgin der Klinik Gut und Schweizerin des Jahres 2015.

Die Med - Solutions Foundation ist eine 2009 auf Initiative der Klinik Gut St. Moritz gegründete allgemeinnützige Stiftung. Sie hat sich in ihren Gründungsstatuten zum Ziel gesetzt, sich den Anforderungen an die moderne Humanmedizin sowohl in der Schweiz, aber auch in den ärmsten Ländern der Welt zu stellen. Neben der Ausbildungsförderung steht die finanzielle Unterstützung von medizinischen Projekten weltweit im Vordergrund.
Für weitere Informationen www.med-solutions.ch

weiterlesenzurück >

Partnerspitäler in Graubünden

In den öffentlichen Spitälern von Thusis, Savognin, Samedan und Poschiavo führen Ärzte der Klinik Gut orthopädische und teils allgemeinchirurgische Sprechstunden und Eingriffe durch. Durch die Kooperation mit Regionalspitälern hilft die Klinik Gut mit, die regionale medizinische Versorgung des Kantons Graubünden zu sichern.

Rettung aus der Luft

Die Rega stellt mit Ihrer Rettungshelikopterbasis in Samedan ein wichtiges Bindeglied zwischen der Erstversorgung am Unfallort und spezialärztlichen Versorgung in der Region dar.

2016 hat die Schweizerische Rettungsflugwacht (REGA) 15’093 Patienten medizinisch betreut und transportiert. Die Leistung dieser Organisation verdient Anerkennung. Wie Sie Gönner der REGA werden, erfahren Sie unter www.rega.ch.

Unter dieser Adresse finden Sie auch Tipps vom REGA-Arzt zu den Themen Wintersport, Ferien und Baden. Und Sie werden dort über die REGA-Flug-Flotte, die Funktionsweise und die Dienstleistungen der REGA informiert.

Wichtige Telefonnummern der REGA:

Alarmnummer in der Schweiz: 14 14

Alarmnummer aus dem Ausland: +41 333 333 333

weiterlesenzurück >
Geschichte
1868/69
Bau der "Villa Joos" (heutiges Klinikgebäude)
1929
Eröffnung einer Arztpraxis durch Dr. med. Paul Gut in der «Villa Stahl» St. Moritz-Bad
1929-1934
Organisation und Aufbau des S.O.S.-Rettungsdienstes in St. Moritz durch Paul Gut
1941
Kauf des heutigen Gebäudes "Villa Joos" in St. Moritz-Dorf und Verlegung der Praxis an den heutigen Standort der Klinik Gut St. Moritz
1987
Übernahme der Klinik Dr. Gut durch die drei orthopädischen Chirurgen Dr. Jean-Pierre Ackermann, Dr. René Marti und Dr. Adrian Urfer; vollständiger Um- und Neubau
1996
Eröffnung des Airport Medical Centers in Zürich-Kloten
1996
Eröffnung Gut Training
2001
Gründung der "MRI Klinik Gut AG", das erste MRI im Engadin
2001
Klinik Gut wird Mitglied bei "The Swiss Leading Hospitals"
2003
Klinik Gut wird Swiss Olympic Sport Medical Base
2003
Klinik Gut wird Sitz der Internationalen Gesellschaft für Schneesportsicherheit in der Schweiz
2004
Gründung der Aktiengesellschaft "Klinik Gut St. Moritz AG"
2007
Übernahme der Klinik Lürlibad in Chur, heute Klinik Gut Chur
2009
Medizinische Betreuung Swiss Ski Snowboard Halfpipe
2011
Medical support for the St. Moritz Hockey-Club
2012
Praxiseröffnung in Ascona; Um- und Ausbau Klinik Gut Chur
2013
Eröffnung der neuen Tagesklinik Klinik Gut St. Moritz
2016
Eröffnung der neuen orthopädischen Praxis Buchs, Kanton St. Gallen
2017
Eröffnung der Klinik Gut in Fläsch

Fakten

Hier finden Sie unsere Broschüren zum Download:


Imagebroschüre
Facts & Figures Broschüre
Jahresberichte