multilevel surgery bei Cerebralparese

Sogenannte „multilevel surgery“ bei Kindern mit einer Cerebralparese

Bei gehfähigen Kindern mit einer Cerebralparese sind häufig zwecks Verbesserung oder zumindest Erhaltung der Gefähigkeit grosse Operationen notwendig. Welche operativen Schritte durchgeführt werden müssen, wird auf Grund der körperlichen Untersuchung und einer Ganganalyse entschieden. Im Rahmen einer solchen Operation werden dann mehrere kleinere Operationen an verschiedenen Orten an einem oder sogar beiden Beinen durchgeführt. Dieses Vorgehen nennt man „multilevel surgery“.

Achsenfehler an Beinen
Grössere Beinlängendifferenzen
Hüftluxation bei Kindern mit einer Cerebralparese