Beinlängendifferenzen

Unterschenkelverlängerung um mehrere Zentimeter mit Ringfixateur bei angeborener Verkürzung des Schienbeines und fehlendem Wadenbein

Liegt eine grössere Beinlängendifferenz (in der Regel 2cm oder mehr) vor, so wird diese über eine Verlängerung mittels eines Ringfixateurs (dem sogenannten Tailor spatial frame) korrigiert oder der Knochen wird mittels eines im Knochenkanal liegenden Nagels auseinander gezogen.

Achsenfehler an Beinen
Hüftluxation bei Kindern mit einer Cerebralparese
Sogenannte "multilevel surgery" bei Kindern mit einer Cerebralparese