Wenn der Auftritt weh tut.

fuss

Der menschliche Fuss besteht aus 26 Knochen und einer grossen Anzahl von stabilisierenden Bändern, Sehnen und Muskeln. Im komplexen Zusammenspiel dieser Strukturen kann es zu zahlreichen Funktionsstörungen und damit verbundenen Schmerzzuständen kommen.

Zur orthopädischen Behandlung von Fussproblemen gehören konservative und orthopädietechnischen Massnahmen, operative Vorgehen mit teilweise aufwändigen Rekonstruktionen sowie präventive Abklärungen und Beratungsgespräche.

In der täglichen Praxis sind folgende Erkrankungen, Frakturen und Unfallfolgen häufig anzutreffen:

schmerzhafte Fehlstellungen und Deformitäten im Bereich der Zehen
Hallux valgus
Hallux rigidus
Krallen- und Hammerzehen
Nerveneinengungen
Morton Neuralgie
Tarsaltunnelsyndrom
Sehnenschädigungen
Achillessehnenprobleme
Sprunggelenksarthrose
Arthrodese
Prothese
Fussdeformitäten
Knick, Spreiz- Hohl- und Plattfüsse
Bandverletzungen und Instabilitätsprobleme
Aussenbandruptur des oberen Sprunggelenkes
Frakturen
Sprunggelenk
Fersenbein
Eingewachsene Zehennägel